Das sind wir, darauf können wir aufbauen - Mit 30:25 (12:11) gewann die HSG Konstanz zum ersten Mal in dieser Saison gegen den ThSV Eisenach.

Der Geist der Schänzlehölle und der HSG Konstanz aus den letzten beiden Spielzeiten sind zurück.

Die Gallier von der Alb haben das Spiel mit 27:20 gewonnen.

Das es schwer werden würde, aus der HUK-Coburg-Arena etwas Zählbares mitzunehmen wusste jeder.

"Muss jedem bewusst sein, dass wir uns aus der Situation rausballern können".

HSG Konstanz sieht in Halbzeit zwei in Saarlouis wieder schlecht aus .

Hildesheim entführt beide Punkte vom Bodensee.

Das kommende Wochenende wird für die Gallier von der Alb ein ganz besonderes.

Die Gallier von der Alb sind nach dem 3. Spieltag in der 2. Handball-Bundesliga weiterhin ungeschlagen und stehen nach dem verdienten 27:22(15:13)-Heimerfolg gegen den HC Rhein Vikings weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz.

Können Großes erreichen, müssen nichts Schlimmes verhindern.

Zum Seitenanfang