Das kommende Wochenende wird für die Gallier von der Alb ein ganz besonderes.

Können Großes erreichen, müssen nichts Schlimmes verhindern.

"Muss jedem bewusst sein, dass wir uns aus der Situation rausballern können".

Hildesheim entführt beide Punkte vom Bodensee.

Nach dem Auftakt nach Maß gegen den Altmeister TUSEM Essen und dem ersten Auswärtssieg bei der Eintracht in Hagen vor einer Woche treffen, die Gallier von der Alb im dritten Saisonspiel auf den Aufsteiger Rhein Vikings.

Die Gallier von der Alb sind nach dem 3. Spieltag in der 2. Handball-Bundesliga weiterhin ungeschlagen und stehen nach dem verdienten 27:22(15:13)-Heimerfolg gegen den HC Rhein Vikings weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz.

DKMS-Logo auf Aufwärmausrüstung der HSG Konstanz.

HSG möchte Hildesheimer Sirtaki verhindern.

Tim Jud sieht Aufwärtstrend bei HSG Konstanz.

Konstanz-Kapitän Fabian Schlaich fällt noch lange aus.

Zum Seitenanfang