Kroatien startete mit einem Kantersieg 32:22 (14:9/18:13) in die Heim-EM. Das Gastgeberspiel gegen Serbien pfiff das deutsche Schiedsrichtergespann Lars Geipel, Marcus Helbig. 

Frankreich und Island jubelten ebenfalls zum EM-Auftakt, Österreich musste eine Niederlage einstecken.

Rund 15.000 überwiegend kroatische Zuschauer bejubelten das Spiel in Split. Gastgeber Kroatien erwischte beim Autakt der Handball-Europameisterschaft mit 32:22 (14:9/18:13) einen Traumspart gegen Serbien. Das Team vom Rückraumstar Domagoj Duvnjak (THW Kiel) konnte in ihrem ersten Spiel in der Gruppe A Serbien mit einem 32:22 besiegen. Schweden unterlag den Isländern mit 24:26 (8:15/16:11). 

Spiele der Gruppe B (Porc) in der Vorrunde am verzeichnete Weißrussland einen Sieg gegen Österreich 27:26 (14:12/13:14) und Frankreich besiegte Norwegen mit 32:31 (16:17/17:4)

Titelverteidiger Deutschland tritt bei seinem ersten Spiel in der Gruppe C am heutigen Samstag in Zagreb (17:15 Uhr im ZDF) gegen Montenegro an.

Die Spiele Koratien gegen Serbien und Schweden gegen Island wurden von Michael Heuberger fotografiert. Freundlicher Weise stellte er uns Bilder zur Verfügung:

Kroatien – Serbien:

 

 


Schweden – Island:

 

 

 

EHF Handball Europameisterschaft Kroatien  Deutscher Handballbund

Zum Seitenanfang