Vor einer Woche gab es auf dem Spielfeld ein Wiedersehn mit der ehemaligen TSO-Spielerin Sandra Maschke, welches kein gutes Ergebnis für die Turnerschaft einbrachte.

Im Spielplan der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen führt die an diesem Mittwoch veröffentlichte TV-Lösung nur kleinen Änderungen.

Es sind wieder zwei Auswärtsspiele in Folge, die die TVH-Erste an den nächsten beiden Wochenenden bestreiten muss.

TVB spielt am 04. März in Wetzlar, Löwen-Heimspiel ausverkauft.

Eine ansehnliche, auf hohem Niveau stehende Partie lieferten sich die beiden letztjährigen Oberligisten HGW Hofweier und die U23 der HSG Konstanz.

Am Sonntag empfing die zweite Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach die HR Rastatt/Niederbühl in der Neuen Sporthalle in Bühl.

Aus Sicht der Tabelle war klar, dass der ASV das Heimspiel gegen den Ex-TV-Sandweier gewinnen sollte.

A-Jugend der HSG Konstanz mit vielen Fehlern chancenlos.

Das Team um Trainergespann Göpper/Schilli hat die Auswärtspartie bei der HGW Hofweier deutlich mit 25:34 gewonnen und ist nun seit sieben Spieltagen ohne Niederlage.

Damen empfangen den Tabellenführer, Herren gegen das Reserveteam aus Steißlingen.

Zum Seitenanfang