Die erste Vertragsverlängerung im Hinblick auf die Saison 2018/2019 ist unter Dach und Fach: Emanuel Novo war der erste Spieler der Pfalzbiber, der seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hat.


Der 21-Jährige geht damit in seine dritte Saison beim TV Hochdorf. 2016 war er von der Oberliga-Mannschaft der TSG Friesenheim nach Hochdorf gekommen und hatte sich seitdem neben seiner Tätigkeit als Spieler auch als Trainer im Jugendbereich engagiert. Das war auch einer der Gründe für die frühzeitige Verlängerung, aber bei weitem nicht der einzige.

»Wir haben eine sehr homogene Mannschaft, die sich super versteht«, weiß der Rechtsaußen mit portugiesischen Wurzeln. »Ich fühle mich darin sehr wohl und komme jeden Tag gerne wieder in die Halle.« Zur aktuellen sportlichen Situation sagt er: »Ich finde, dass wir sehr viel Potenzial haben und mit dieser Mannschaft sehr viel erreichen können. Das hat man in den letzten Spielen auch gesehen, uns hat bloß hin und wieder Mal das letzte Quäntchen Glück gefehlt.«

»Wir freuen uns sehr, dass Manu bei uns bleibt und wir ihn hier weiter entwickeln können. Er hat handballerisch noch viel Potenzial und ist auf einem guten Weg«, betont Geschäftsführer Christian Deller. »Wir wollen daran arbeiten, dass er noch weiter vorankommt.«

Novo ist nach den beiden Rückraumspielern Vincent Klug und Tim Götz, die beide im vergangenen Jahr Zweijahresverträge unterzeichnet hatten, der dritte Spieler der Pfalzbiber, der einen gültigen Vertrag für die kommende Spielzeit besitzt. (TF)

TV Hochdorf

Zum Seitenanfang