Mit Mut und Entschlossenheit doppelt punkten.

Der HCOB ist im Kampf um den Verbleib in Liga drei bei Ex-Bundesligist TV Neuhausen/Erms gefordert.

Mit dem TuS Fürstenfeldbruck erwartet die HG Oftersheim/Schwetzingen nun den einzigen wahren bayrischen Vertreter in der 3. Handball-Liga.

Wenn Handball-Drittligist HBW Balingen-Weilstetten II am Wochenende seine Visitenkarte beim Aufsteiger TuS 04 Dansenberg in Kaiserslautern abgibt, soll endlich etwas Zählbares dabei herausspringen.

Dansenberg verliert nach desolater 2. Halbzeit mit 26:36.

In der ausverkauften Pfullinger Kurt-App-Halle dominierte der VfL Pfullingen am Samstagabend nach ausgeglichener erster Halbzeit in Durchgang zwei deutlich gegen den Lokalrivalen TV Neuhausen und siegte am Ende mit 31:24 (13:12).

Die SG Köndringen-Teningen hat am Samstagabend ihr Auswärtsspiel beim TuS Fürstenfeldbruck klar mit 30:22 verloren. Gegen den über das ganze Spiel überlegenen Gegner gab es mit einem schwachen Auftritt nichts zu holen.

Dem TV Hochdorf ist der Start in die Rückrunde der 3. Liga Süd missraten. Zuhause unterlagen die Pfalzbiber dem Tabellenzweiten SG Nußloch mit 29:33.

Torflaute am Ende bringt HG um den Erfolg.

Jung-Gallier starten mit Sieg ins neue Jahr.

Zum Seitenanfang