Der HCOB will ausgerechnet gegen auswärtsstarke Haßlocher den ersten Heimerfolg.

Gegen den TSB Heilbronn/Horkheim zu alten Tugenden zurückfinden.

Zum zweiten Mal nacheinander müssen die Drittligahandballer der Rhein-Neckar Löwen reisen. Bereits am Freitag (20 Uhr, Hofbühlhalle) beim Zweitligaabsteiger TV 1893 Neuhausen an.

Eine Atmosphäre schaffen, die es dem Gegner schwer macht, den VfL zu schlagen.

Mit dem Sieg rückt der HBW II vor auf den sechsten Tabellenplatz.

Pfalzbiber empfangen TuS Fürstenfeldbruck.

Am neunten Spieltag der Dritten Handball-Liga hat es auch die Rhein-Neckar Löwen II erwischt.

Verkehrte Welt am Samstagabend in Pfullingen – die Gäste der TuS Dansenberg legten los wie die Feuerwehr, waren ach drei Zeigerumdrehungen bereits mit 0:4 in Führung.

Die HG Oftersheim/Schwetzingen durfte wieder einmal feiern – und dies gleich dreifach.

Die SG Köndringen-Teningen hat ihr Auswärtsspiel am ungewohnten Sonntagabend auf der Zollernalb bei der HBW Balingen-Weilstetten 2 mit 37:32 verloren.

Zum Seitenanfang