Nach einer deutlichen Schlappe am vergangenen Wochenende für Pfullinger Frauen, gastieren am kommenden Samstag nun die Damen der SG Leonberg/Eltingen in der Pfullinger Kurt-App Sporthalle.

Gleich nach der Winterpause stand der VfL mit der SG H2Ku Herrenberg 2 dem 4. Platzierten gegenüber, die mit nur 244 Gegentoren die beste Abwehr in der Liga stellt.

Nach der Winterpause, in der die VfL-Damen nicht untätig waren, erwartet die Schützlinge von Markus Kasch nun zu Beginn des neuen Jahres gleich eine Hausnummer.

Mit der HSG Kochertürn/Stein erwartete die Pfullinger Damen am vergangenen Spieltag keine leichte Aufgabe.

Nach einem denkbar unglücklichen Unentschieden gegen die SG BBM Bietigheim 3 am vergangenen Wochenende müssen die Damen von Trainer Markus Kasch nun nach vorne schauen und sich bestmöglich auf die Begegnung am kommenden Sonntag vorbereiten.

Am Samstag war der TSV Schmiden 1902 zu Gast in der Kurt-App-Halle.

Die VfL-Damen trafen am Wochenende auf die Dritte Mannschaft der SG BBM Bietigheim. Hochmotiviert mit der Unterstützung der Trommler im Rücken, war das einzige Ziel die Punkte in der Kurt App Halle zu behalten.

Nachdem die Damen des VfL Pfullingen am vergangenen Wochenende die spielfreie Zeit genießen konnten, muss nun am kommenden Samstag wieder in heimischer Kurt-App Halle angetreten werden.

Nach der Niederlage am letzten Wochenende gegen den SF Schwaikheim, steht für die VfL Damen nun das nächste Spiel gegen einen direkten Tabellennachbarn an.

Die Pfullinger Damenmannschaft verliert beim Tabellenführer mit 34:20.

Zum Seitenanfang