Im zweiten Spiel der Rückrunde Unterlagen die VfL Damen um Ersatztrainer Jochen Mader am Freitag, in Wolfschlugen mit 32:21.

Ebenso unnötig wie bitter verliert Ottenheim sein Heimspiel gegen die Gäste aus Schwaikheim.



Wie schon in der Hinrunde, hat Ottenheim die Chance gleich zu Beginn wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Am kommenden Freitag geht es im zweiten Spiel der Rückrunde gegen den TSV Wolfschlugen. Für den gut gestartete Aufsteiger, welcher aktuell den 7. Platz belegt, ist es das erste Spiel nach der Winterpause.

Ottenheims Zebra-Damen feiern einen gelungenen Start in die Rückrunde, dabei musste man neben den Langzeitverletzten auch auf die Grippekranke Nadine Makelko verzichten.

Gelungener Rückrundenstart mit klarem Derby Sieg in ungewohnter Umgebung

Für die Turnerschaft Ottersweier war der Freitag der 13. ein wirklich schwarzer Freitag. Nicht, dass man davon ausgehen konnte, dass sie in der neuen Halle punkten könnte, doch mit solch einer deutlichen Schlappe konnte man nicht wirklich rechnen.

VfL Pfullingen – TuS Ottenheim 22:24 (10:11). Mit neuem Mut starteten die VfL-Damen am kommenden Sonntag in das erste Rückrundenspiel in der Baden-Württemberg Oberliga. In der heimischen Kurt-App-Halle war ein Sieg gegen die TuS Ottenheim Pflicht.

Am vergangen Sonntag waren noch viele SG-Spielerinnen als Unterstützer des Lokalrivalen TS Ottersweier,  Zeugen des ersten Saisonsieges , am morgigen Freitag wird man sich zum Rückrunden-Auftakt um 20.oo h in der neuen Bühler Halle gegenüberstehen.

Baden-Württembergische Oberliga: SF Schwaikheim gegen HSG St.Leon/Reilingen. Beim ersten Auswärtsspiel nach der Winterpause stieß die HSG auf den SF Schwaikheim.

Zum Seitenanfang