Am Mittwoch, den 30.8.17, fand in der Schutterwälder Mörburghalle das Testspiel der Jungen Teufel gegen die U-17 des französischen Zweitligisten Sélestat statt.


Trotz körperlicher Überlegenheit der Gäste konnten die Schutterwälder in den ersten 10 Minuten gut mithalten. Dann schlichen sich bei Schutterwald jedoch technische Fehler ein, die die Franzosen sofort per Konter zu bestrafen wussten. Somit lag die die TuS B-Jugend zur Pause mit 12:19 hinten.

Nach der Pause gingen die Hausherren dann aber konzentrierter zu Werke und kämpften sich auf zwischenzeitlich 4 Tore heran. Auf Grund fehlender Geduld im Angriff und einer nur streckenweise zufriedenstellenden Abwehr-und Torhüterleistung verlor Schutterwald aber am Ende mit 26:34.


Schon am nächsten Tag waren die Jungen Teufel wieder gefordert. Diesmal ging es gegen den Ligakonkurrenten TuS Helmlingen. Die Schützlinge von Marco Schiemann kamen gut in die Partie und führten zu Beginn mit 2:1. In der Folge leiste man sich jedoch zu viele Fehlwürfe und Ballverluste, wodurch sich Helmlingen mit 4 Toren absetzte und diesen Vorsprung bis zum 10:14 Halbzeitstand verwaltete. Schutterwald trat auch nach der Pause zu unkonzentriert auf, was einen zwischenzeitlichen 10-Tore Rückstand zur Folge hatte. Dann allerdings berappelten sich die Jungs wieder und zeigten Mitte der zweiten Halbzeit einen guten Handball.

Leider kostete diese Drangphase aber viel Kraft, sodass man Helmlingen zum 22:30 Endstand ziehen lassen musste.

TuS Schutterwald  Sélestat Alsace Handball

Zum Seitenanfang