Im zweiten Heimspiel im neuen Jahr trifft die B-Jugend I des TuS Helmlingen (8.Platz/6:12 Punkte) auf den derzeit Tabellendritten HABO Bottwar mit 15:7 Punkte am Samstagnachmittag.


Damit wartet auf die Ludwig-Sieben eine unbequeme Heimaufgabe gegen ein Team, dass bisher eine ganz starke Runde absolviert hat. Im Hinspiel, es war das erste Pflichtspiel in der Oberliga-BW musste sich der Helmlinger-Nachwuchs mit 22:28 geschlagen geben. Überraschend gut präsentierten sich auch die Gäste am vergangenen Wochenende beim Bundesliga-Nachwuchs des TV Bittenfeld, als man beim 28:30 Auswärtssieg beide Punkte entführen konnte.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Buck und Marc Nicolaus hatten in Bittenfeld zwischenzeitlich sogar einen sieben Toren Vorsprung herausgeworfen. Die Württemberger haben einen breiten Kader und für das Trainerteam der HABO Bottwar war dieser Sieg in Bittenfeld auch eine Belohnung, nachdem in letzter Zeit auch in der spielfreien Zeit viel trainiert wurde.

Somit trifft die Ludwig-Sieben auf ein gut einspieltes Team und kann gegen die Gäste wohl nur mit einer guten konstanten Leistung was zählbares mitnehmen. Mit der Empfehlung des Heimsieges über Göppingen kann der TuS-Nachwuchs aber auch optimistisch in diese Partie gehen, denn vielleicht schaffen es die Jungs wieder über eine starke Abwehr zu überzeugen und den Heimvorteil zu nutzen.

Anpfiff: TuS Helmlingen - HABO Bottwar, Samstag, 13.01.2018 um 16.00 Uhr Rhein-Rench-Halle, Helmlingen.

TuS Helmlingen  HABO Bottwar

Zum Seitenanfang