Deutliche 30:21 (13:8) Niederlage für den HGW. Die Bilanz von Michael Bohn, ein viel zu statisches Angriffsspiel, im ersten Abschnitt noch eine gute Defensive, 7 der 13 Gegentore resultierten aus Gegenstößen.


Nach der Pause, auch nicht mehr Bewegung bei den Angriffen, wiederum kann Deizisau Gegenstoß um Gegenstoß laufen. Einzig Tim Stocker kann mit einer besseren Leistung aufwarten. Hoffentlich stellt sich die Verletzung von Luca Barbon nicht als zu schwer heraus. So das Resumee des HGW Trainers.

Wie schon in den letzten Partien vor der Weihnachtspause, aber auch vor einer Woche gegen Lauterstein, war Nervosität und Unkonzentriert Trumpf bei den HGW Akteuren.

Schon der erste Spielabschnitt war geprägt von vielen ausgelassenen Chancen. Da war es gut, dass in dieser Phase zumindest die Abwehr gut arbeitete und Nebosja Nikolic die besten Möglichkeiten der Gastgeber vereitelte. Leider nahm mit zunehmender Spieldauer die Konzentration in der Abwehr ab, so dass auch die Torleute mehr und mehr auf verlorenem Posten standen. Obwohl auch Patrick Herrmann, ab der 45. Minute im Gehäuse, mehrfach sein Können unter Beweis stellte, bei den Gegenstößen der Hausherren gab  es nichts zu halten.  Als dann noch Luca Barbon Mitte der zweiten Halbzeit verletzt ausscheiden musste, war es um seine Mitstreiter vollends geschehen. Nichts ging mehr zusammen. Deizisau erhöhte Tor um Tor. Hofweier hatte nichts mehr entgegen zu setzen. Zu Gute halten muss man den Akteuren von Michael Bohn, dass sie nicht aufgegeben haben und in den letzten sechs Minuten das Ergebnis noch einigermaßen erträglich gestalten konnten.

Viel Arbeit für das Trainergespann in der dreiwöchigen Pause, ehe dann am 04. Februar Schlusslicht Heddesheim in die Hohberghalle kommt.

Spielverlauf: 0:1, 2:1, 2:2, 3:2, 3:3, 4:3, 4:4, 9:4, 9:6, 12:6, 12:7, 13:7, 13:8, (Hz) 14:8, 14:9, 16:9, 16:10, 20:10, 20.12, 21:12, 21:13, 23:13, 23:14, 24:14, 24:15, 227:15, 27:16, 30.16, 30:21.

TSV Deizisau - HGW Hofweier 30:21 (13:8)

TSV Deizisau: Moritz Friedel (9), Simon Kosak (1), Yannik Taxis (2), Louis Unseld, Lukas Lohmann (7), Fabian Kehle, Nicolas Gross, Paul Sauer, Patrick Kleefeld (7/3), Marcel Killat (1), Lars-Hendrik Crone (2), Linus Brockstedt - Dennis Prinz (1); Trainer: Mike Wolz

HGW Hofweier: Nebojsa Nikolic, Patrick Herrmann, Sebastian Groh (2), Lukas Groh, Marko Bures (3) - Maximilian Schulz (2), Stefan See (4/3), Luca Barbon (1/1), Lukas Schade (3) - David Monschein (1), Tim Stocker (4) - Boris Schnak (1); Trainer: Michael Bohn

Schiedsrichter: Magnus Enßle (TV Mögglingen), Holger Krieg (TV Mögglingen)

Gelb: Lukas Lohmann (5.) (1:46), Marcel Killat (10.) (6:26), Dennis Prinz (8.) (10:43) / Boris Schnak (12.) (8:36), David Monschein (23:25)

Strafminuten: 12:6

2 Minuten: Dennis Prinz (15:53), Moritz Friedel (20:00), Dennis Prinz (22:16), Simon Kosak (31:25), Lukas Lohmann (39:45), Linus Brockstedt (54:24) / Marko Bures (15:53), Sebastian Groh (19:06), Boris Schnak (52:42)

Vergebene Siebenmeter: Patrick Kleefeld / Stefan See, Stefan See

TSV Deizisau  HGW Hofweier





Zum Seitenanfang