Am Samstag steht für den TuS Schutterwald das Saisonhighlight mit den Relegationsspielen zur BWOL an.


In der Relegation 1 treten in der Mörburghalle um 15:30 Uhr am Samstag die Hausherren gegen den TSV Birkenau an. Als dritte Mannschaft spielt die Neckarsulmer Sport-Union um die Relegation zur BWOL mit. Nur der Sieger aus dieser Relegation 1 kommt weiter in die Relegation 2.

Fast wie ein Phönix aus der Asche muss es sich für die Schutterwälder Spieler anfühlen. Nach einem verpatzten Saisonstart hatte man eigentlich schon alle Aufstiegsgedanken bei Seite gelegt und sich nur auf den Verbleib in der Südbadenliga konzentriert. Dass nun die Relegation zur BWOL ins Haus steht, ist nur dem Ehrgeiz der Schutterwälder-Sieben zu zurechnen.

Aber auch diese Relegation weckt einen negativen Beigeschmack, In der vorherigen Saison scheiterte der TuS Schutterwald in Viernheim. Morgen will man aber weiterkommen. Morgen heißt es die Gegner TSV Birkenau (Vizemeister Nordbaden) und Neckarsulmer Sport-Union (HVW), zwei starke Mannschaften mit herausragenden Qualitäten und guten Einzelspielern.

Um 15:30 macht der TSV Birkenau den Auftakt in der Mörburghalle 1. Schutterwald schaut von Spiel zu Spiel. Natürlich hat man den Wunsch, die erste Partie für sich zu entscheiden, denn dann gäbe es nicht unerheblich Pause bis 19:30 Uhr bis man wieder antreten müsste gegen den Gewinner der zweiten Partie. Entweder muss der Verlierer aus Partie 1 bzw. bei einem Unentschieden, muss der TuS Schutterwald, dann um 17:30 Uhr gegen die Nerckarsulmer Sport Union antreten.

Der Turniersieger trifft in Relegation 2 dann auf die SG Heidelsheim/Helmsheim, Vierter aus der BWOL.

TuS Schutterwald  TSV Birkenau  Neckarsulmer Sport Union

Zum Seitenanfang