Im Rahmen der Saisonvorbereitung setzten die Frauen der HSG Ortenau Süd mit einem abgespeckten Triathlon wieder einen besonderen Akzent.


Das Teilnehmerfeld aus 15 Spielerinnen der Frauen, A- und B-Mädchen machte sich zu früher Stunde auf die Strecke. 250 Meter Schwimmen, 15 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen waren angesagt. Die Rad- und Laufstrecke zwischen Seelbach und Wittelbach hielt einige Steigungen parat, geschwommen wurde im Seelbacher Familienbad mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde und dem verantwortlichen Bademeister.

Alle Teilnehmerinnen legten während des Wettkampfs ein großes Engagement an den Tag. An der Spitze setzten sich recht schnell zwei Spielerinnen ab, am Ende hatte Adina Leser die Nase vorn. Sie verwies Stefanie Matthes knapp auf den zweiten Platz, dahinter komplettierte Ann-Kathrin Anuschewski das Siegertreppchen. Respekt verdienten sich aber alle Starterinnen, vor allem die jungen Nachwuchskräfte der HSG. Die Plätze eins bis drei wurden mit Sachpreisen sowie den obligatorischen Medaillen ausgezeichnet, Siegerin Adina Leser nahm darüber hinaus den Wanderpokal entgegen. Als Dankeschön für die Teilnahme erhielten auch alle weiteren Teilnehmerinnen eine kleine  Aufmerksamkeit. Dreifach-Siegerin Luisa Betzler war in diesem Jahr verhindert, kündigte aber bereits an, den Titel im kommenden Jahr zurückholen zu wollen.

HSG Ortenau Süd

Zum Seitenanfang