Nun ist die Winterpause auch für die TuS Damen 1 zu Ende. Nach einer langen spielfreien Zeit steht die erste Partie der Rückrunde auf dem Programm, Gegner ist dabei die SF Eintracht Freiburg.

Die Breisgauerinnen stiegen zur Saison 2016/2017 in die Südbadenliga auf und schlugen sich bis dato recht ordentlich. Mit 8:14 Punkten steht man zwar nur auf Platz 8 der Liga und so mitten im Abstiegskampf, jedoch hat die Eintracht noch alles selbst in der Hand. Im Hinspiel dominierte der TuS das Geschehen und konnte sich am Ende sehr deutlich mit 28:37 durchsetzen, wobei man über die gesamte Spieldauer den Gegner auf Distanz hielt. Allerdings war dies auch das erste Saisonspiel und seitdem hat sich auch die Eintracht an die neue Liga gewöhnt. So gingen einige Spiele gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel nur knapp verloren, beispielsweise musste man sich zu Hause gegen den Tabellenvierten aus Hornberg nur mit 23:24 geschlagen geben. Allein dieses Spiel zeigt, dass die Freiburgerinnen gut und gerne jetzt schon weiter oben stehen könnten und auch den vermeintlichen Topmannschaften gefährlich werden können.

So darf man sich auf einen sicherlich guten Gegner freuen, der dem TuS möglichst lange Paroli bieten will. Es wird also wichtig sein, gleich von Beginn an hellwach zu sein, was nach einer sehr langen Winterpause sicher nicht einfach werden wird. Grundstein für einen Sieg wird vor allem wieder die Abwehr des TuS sein, die früh den Spielaufbau stört und somit den Spielfluss des Gegners stoppt. Denn gerade aus dem Rückraum sind die Freiburgerinnen immer wieder erfolgreich und man darf sie von dort nicht einfach werfen lassen. Wird dann der Ball aus der Abwehr erobert muss der TuS schnell umschalten um möglichst einfache Tore zu erzielen, da die Eintracht eine kompakte 6:0-Abwehr stellt und nur sehr schwer zu überwinden ist. Dennoch geht der TuS sicher als Favorit in das Spiel und wird mit einer guten Leistung auch die Punkte in der Mindlestalhalle behalten können.

"Wir wollen gut aus der Winterpause starten und gleich da weitermachen, wo wir vor Weihnachten aufgehört haben. Allerdings dürfen wir die Eintracht nicht unterschätzen, sie wird uns einen harten Fight bis zum Schluss liefern. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir mit einer konzentrierten Einstellung am Ende als Sieger vom Feld gehen werden" zeigt sich Trainer Christian Kern zuversichtlich vor dem Rückrundenauftakt.  Anpfiff ist am Samstag um 18:00 Uhr.

TuS Steißlingen  SF Eintracht Freiburg

Zum Seitenanfang