Nach mehrwöchiger Pause hatten die Mädels ihren 1. Spieltag in Durmersheim.

Der am Ende glückliche Derbysieg der SG Gutach/Wolfach Reserve in der Vorwoche hat dem Team von Dominic Brunenberg-Libonati den Anschluss an das Mittelfeld der Kreisklasse A beschert.

Auch das zweite Spiel konnten die Mannen um das Trainerduo Geibel und Urban für sich entscheiden. Zuhause konnte man sich am Ende deutlich mit 28:22 gegen die Gäste aus Sandweier durchsetzen.

Die Nonnenweirer Handballer wünschen allen Freunden des Handballsports ein frohes neues Jahr!

Ein unbekannter Gegner erwartete uns beim Auswärtsspiel in Weil und da mit Klucker und Loose zwei unserer weiterhin verletzt sind, hatten wir nur sechs Mädels der B1 zur Verfügung.

Der Auftakt in die Spielrunde 2017/18 der Bezirksklasse Offenburg/Schwarzwald gestaltete sich holpriger als gewünscht – vor allem auswärts tat man sich zu Beginn der Runde äußerst schwer.

Auch im dritten Spiel gegen Maulburg/Steinen zogen unsere Mädels beim Tabellenführer den kürzeren.

Auch wenn am Samstagabend alles auf die Landesliga-Partie hinfieberte, bot das Vorspiel gegen die Reserve der SG Schenkenzell/Schiltach ebenfalls jede Menge Spannung.

Nach der grandiosen Partie gegen den Tabellenzweiten ESV Freiburg, sollte gegen den Tabellennachbarn Schopfheim die nächsten Punkte zu Hause bleiben.

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer hatten wir uns einiges vorgenommen, es sah auch bis kurz vor der Wochenende so aus als ob wir in Bestbesetzung antreten konnten.

Zum Seitenanfang