Bis zum 2:2 (4. Min) konnte man mithalten. Danach ging es bergab.

Den besseren Start erwischten die Gastgeber (2:0, 2. Min). Doch auch die Gäste fanden kurz darauf ins Spiel (2:2, 5. Min). Bis zum 4:4 (7. Min) konnte sich kein Team absetzten.

Durch den Auswärtssieg am letzten Wochenende konnte man etwas in der Tabelle nach oben klettern.

Kommendes Wochenende empfängt der ASV2 das Team des „umgetauften“ TV Sandweier; namens TVS 1907 Baden-Baden 3.

Panthers Gaggenau - HSG Murg 37:29 (16:13). Hoch motiviert, aber leider ohne den ein oder anderen Leistungsträger reiste man nach Rotenfels zum Murgtalderby.

Mit der bislang schlechtesten Saisonleistung unterlag die Mannschaft des TuS Memprechtshofen verdientermaßen mit 29:26 gegen die Landesligareserve aus Ottersweier.

Ohne Düsing, Urban, Neuschütz und Schneider traten die „Römer“ Zuhause gegen den Titelaspiranten aus Rotenfels und Gaggenau an.

Stark dezimiert reiste man am Sonntagabend zum Aufsteiger nach Sandweier. Trotz der personellen Probleme waren zwei Punkte das klare Ziel.

Ungewissheit vor dem Spiel gegen Helmlingen 2.

Herren 2 der SG Kappelwindeck/Steinbach gewinnt daheim das Derby gegen den BSV Phönix Sinzheim 2.

Zum Seitenanfang