Am Sonntagnachmittag empfing die SG Kappelwindeck / Steinbach den TuS Memprechtshofen in der Großsporthalle in Bühl.

34 Tore reichen dem TuS Memprechtshofen nicht zum Gewinnen.

Eigentlich war alles klar gegen den Aufstiegsfavoriten aus Gaggenau.

Eigentlich war alles klar gegen den Aufstiegsfavoriten aus Gaggenau.

Der TuS Memprechtshofen startet erfolgreich in das neue Handballjahr.

Auch das zweite Spiel konnten die Mannen um das Trainerduo Geibel und Urban für sich entscheiden. Zuhause konnte man sich am Ende deutlich mit 28:22 gegen die Gäste aus Sandweier durchsetzen.

Am Samstag empfing die zweite Mannschaft der SG Kappelwindeck/Steinbach den TVS Baden-Baden III in der Bühler Schwarzwaldhalle.

Das Spiel begann zerfahren, beide Mannschaften spielten unkonzentriert.

Die höchste Niederlage der laufenden Saison kassierten die „Römer“ auswärts bei der HSG Murg.

Nach dem Pokalsieg gegen den 2. Anzug der Panthers aus Gaggenau, möchte man im ersten Rundenspiel 2018, den nächsten Heimsieg einfahren und den Abstand auf die hinteren Plätze vergrößern.

Zum Seitenanfang