Die Rhein-Neckar Löwen sind vorzeitig deutscher Handball-Meister. Die Löwen wurden unterstütz durch FRISCH AUF! Göppingen.

Die Rekordmeister aus Kiel wurde mit einer Galavorstellung deklassiert. Das 28:19 (11:10) zwei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft bedeutete, wurde erst nach dem 31:27 (14:15) Erfolg der Göppinger über die SG Flensburg/Handewitt klar. Die Meister-Schale bekommen die Löwen aber erst nach dem letzten Saisonspiel gegen die MT Melsungen am 10. Juni erneut übergeben.

SAP Arena war bereits in meisterlicher Stimmung, die überraschende Meisterschaft (zu diesem Zeitpunkt) wurde gebührend gefeiert, auch wenn man nicht auf eine Party vorbereitet war.

Bereits im Spiel hatten die Badener ihre Fans gefeiert, hatte man doch eine Revanche gegen Kiel für das Ausscheiden aus der Champions League in eigener Halle erwartet.

Im Tabellenkeller konnte der TVB Stuttgart wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg sichern. Die Stuttgarter siegten mit 28:26 in Minden.

Rhein-Neckar Löwen  THW Kiel
Zum Seitenanfang