Der HTV Meißenheim hat am vergangenen Sonntag wieder junge Handballerinnen und Handballer zum Minispielfest in die Sporthalle nach Meißenheim eingeladen und konnte sich über mangelnde Nachfrage nicht beklagen.


Insgesamt 121 Kinder in 13 Mannschaften hatten sich mit Eltern und Betreuern auf den Weg gemacht um an verschiedenen Spielstationen beim Büchsenwerfen, Pedalofahren, Parkourfahren und ähnlichen Übungen ihre Geschicklichkeit und koordinative Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Und – natürlich vor allem – um sich in einem Handballturnier zu messen. Viele konnten es kaum erwarten und waren schon lange vor Beginn in die Halle gekommen.

Das Helferteam um Ilselore Erb und Bernd Zürcher hatten zwei Mini-Spielfelder und insgesamt 8 Stationen für die kleinen Handballer aufgebaut. Hier standen Spielerinnen und Spieler der B-Jugend den Minis anleitend zur Seite. Als Schiedsrichter hatten sich mit Alexander Velz und Dennis Ammel zwei junge 3.Liga-Spieler, die aus den Reihen des HTV hervorgegangen sind, für die jungen Mannschaften bereit gemacht.

Und pünktlich um 14 Uhr konnte es losgehen. Das Bild, das sich den zahlreichen  Betrachtern von der Tribüne bot, war einem Ameisenhaufen nicht unähnlich. In der ganzen Halle, in allen Ecken ein einziges Gewusel und Getümmel. Mit Feuereifer wurde auf den Spielfeldern um jeden Ball gekämpft und jedes Tor von Schützen und Mannschaf begeistert bejubelt. In den Spielpausen konnten sich die Kinder an den Spielstationen messen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Dass bei den Spielen die Tore nicht gezählt wurden, um so den Spaß am Spiel vor den Leistungsgedanken zu stellen, tat der Sache überhaupt keinen Abbruch. Und so gab es an diesem Tag letztendlich nur Sieger: Glückliche Kinder, die zum Abschluss noch ein kleines Siegerpräsent erhalten haben, Eltern und Betreuer, die sich über die Begeisterung ihrer Kinder und Schützlinge freuen konnten und nicht zuletzt auch die Verantwortlichen vom HTV, die mit dieser Veranstaltung nachhaltige Werbung für den Jugendhandball und ihre Jugendarbeit gemacht haben. (Gerd Munding)

HTV Meißenheim

Zum Seitenanfang