HGW Reserve mit Niederlage beim Tabellenzweiten.


Personell stark gehandicapt musste Tobias Ruf mit seiner Mannschaft beim Tabellenzweiten in Ottenhöfen antreten.  Acht Feldspieler und ein Torwart standen in der ersten Spielhälfte gerademal zur Verfügung.

Im zweiten Spielabschnitt stießen dann vier A-Jugendliche zur Unterstützung dazu. Bis zur 24. Minute sahen die Besucher eine offene Partie. Danach ließen bei den Gästen leider die Kräfte nach und die Hausherren konnten bis zur Pause vorentscheidend auf 16:10 davon ziehen. Danach war die Partie gelaufen. Die HGW Reserve konnte zwar in der 45. Minute nochmal von 22:15 auf 22:18 verkürzen. Doch zu mehr reichte es nicht mehr. Ottenhöfen erhöhte wieder auf 27:18 und brachte den Heimsieg sicher nach Hause.

Tobias Buchholz, Co-Trainer, wollte seinen Spielern keinen Vorwurf machen. Die ersten 25 Minuten hatten ja gezeigt, dass man mithalten konnte. Am Ausgangspunkt für Hofweier hat sich nach der erwarteten Niederlage nichts geändert. Mit Heimsiegen in den beiden noch ausstehenden Heimspielen gegen die Reserve aus Sandweier und zum Saisonabschluss gegen Rastatt/Niederbühl ist noch der Relegationsplatz erreichbar. Allerdings dürfen die die anderen gefährdeten Mannschaften dann nicht mehr punkten.

Spielverlauf:1:0, 12, 3:2, 3:3, 5:3, 5:4, 6:4, 6:6, 7:6, 7:7, 8:7, 8:8, 10:8, 10:9, 14:9, 14:10, 16:10,
16:11, 17:11, 17:12, 19:12, 19:13, 21:13, 21:14, 22:14, 22:18, 27:18, 27:20, 28:20, 28:21, 29:21, 29:22, 30:22, 30:24, 32:24.

ASV Ottenhöfen  HGW Hofweier

Zum Seitenanfang