Am vergangenen Spieltag wurde der ASV Ottenhöfen seiner Favoritenrolle im Landesliga-Duell gegen die Reserve der HGW Hofweier gerecht und gewann deutlich gegen den abstiegsgefährdeten Kontrahenten.


Auf den vorderen Rängen der Landesliga-Nord bleibt es somit weiter spannend. Der Tabellenführer, sowie ASV-Verfolger Schenkenzell/Schiltach gingen in den jeweiligen Partien als Sieger vom Feld.

Die HGW Hofweier II, die aktuell auf einem der Abstiegsränge in der Tabelle steht, hatte in der Vergangenheit mit personellen Engpässen zu kämpfen. So auch im Spiel gegen den ASV Ottenhöfen. Gerademal acht Feldspieler und ein Torhüter standen HGW-Coach Tobias Ruf im ersten Spielabschnitt zur Verfügung.

Die dünne Spielerdecke machte sich zunächst jedoch nicht bemerkbar. Der ASV Ottenhöfen hatte in den Anfangsminuten Probleme die richtige Abstimmung, in der von ASV-Coach Sigurdsson angeordneten offensiven Abwehrvariante, zu finden. Bis zur 20. Spielminute begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, ehe der ASV Ottenhöfen die Taktik in der Defensive änderte und im Angriff konsequenter agierte. Mit 4 Toren in Folge erhöhten die Achertäler kurz vor der Halbzeitpause auf 14:9.

Im zweiten Spielabschnitt bekam die HGW Verstärkung von deren A-Jugendspieler, welche gleich neuen Wind in die Partie brachten. In der 45. Spielminute verkürzten die Gäste nochmals auf 22:18 ehe der ASV den Sack zu machen konnte und binnen 5 Minuten mit weiteren 5 Treffern in Folge vorentscheidend auf 27:18 erhöhte.

Am Ende stand ein deutliches 32:24 zu Buche und der Ausgangspunkt für beide Mannschaften bleibt unverändert.

Am kommenden Spieltag muss der ASV Ottenhöfen auswärts bei der HSG Hardt antreten. Sicherlich keine leichte Aufgabe. Dies musste zuletzt auch der TS Ottersweier spüren, als diese in heimischer Halle gegen die HSG zwei Punkte abgegeben musste.

Trotz alle dem geht der ASV Ottenhöfen erneut als Favorit gegen den Fünftplatzierten in die Partie und möchte auch hier mit 2 Punkten im Gepäck zurück ins Achertal kommen. Anpfiff in der Mehrzweckhalle Bietigheim ist am Samstag, 08. April 2017 um 20:00 Uhr.

ASV Ottenhöfen - HGW Hofweier II 32:24 (16:10)

ASV Ottenhöfen: Michael Doll, Uwe Armbruster, Marco Blank (3), Manuel Schnurr, Michael Wagner (8/4), Pascal Harter, Stefan Schmelzle (1), Christopher Münz (6), Lukas Blust (3), Philipp Schmälzle (1) - Roman Schmälzle (2), Fabian Schnurr (1/1), Nikolas Horn (2) - Marco Steimle (5); Trainer: Sigurjón Sigurðsson

HGW Hofweier II: Marcel Hilger (1), Ruben Zimmermann (4), Jochen Remmel (2), Pascal Czauderna (1), Jonas Eichhorn (2), Niklas Rudolf (4), Philipp Isenmann (1), Steffen Gambert (3/1), Luca Hackhofer (1), Timo Bayer (1), Max Matthes (3), Tobias Ruf - Philipp Wolber - Marius Deger (1); Trainer: Tobias Buchholz

Schiedsrichter: Roland Brunner (TuS Memprechtshofen), Dieter Eberle (TuS Großweier)

Gelb: Marco Steimle (15.) (5:05), Stefan Schmelzle (2.) (10:04), Michael Wagner (14.) (35:35) / Pascal Czauderna (5.) (13:35), Jonas Eichhorn (7.) (34:47), Marius Deger (11.) (40:58)

Rot Disqualifikation: Nikolas Horn (45:00) / -

Strafminuten: 6:8

2 Minuten: Marco Steimle (35:10), Philipp Schmälzle (37:08), Pascal Harter (39:48) / Philipp Wolber (4:02), Steffen Gambert (33:15), Steffen Gambert (42:37), Jonas Eichhorn (58:34)

Vergebene Siebenmeter: Christopher Münz, Michael Wagner, Michael Wagner / Pascal Czauderna, Pascal Czauderna

ASV Ottenhöfen  HGW Hofweier

Zum Seitenanfang