Eine gute Chanchenverwertung reichte dem HTV Meißenheim bei der Reserve der SG Muggensturm/Kuppenheim zum 24:32 (11:16) Auswärtserfolg.

Schon zu Beginn des Spiels dominierte der HTV Meißenheim bis zum 1:5. Dabei war eine spielerischen Überlegenheit nicht ausschlaggebend, sondern die effiziente Quote bei den Abschlüssen. Während die Mu/Ku-Spieler Topchancen ausließen, versenkten die Gäste aus dem Ried den Ball in den Maschen.

Ein leichtes Aufbäumen der Einheimischen war bis zur Mitte der versten Halbzeit dennoch zu vermerken. Frank Ehrhardt nahm vorsorglich beim Stand von 7:9 eine Auszeit, musste danach aber das 8:9 der Gastgeber akzeptieren. Kevin Fortin und ein Doppelschlag von Florian Engel sorgten für das 8:12 und eine Auszeit der SG Muggensturm/Kuppenheim 2.
Die nachfolgende Chance zum Anschlusstreffer lies Andreas Herrmann an der Siebenmeterlinie liegen. Meißenheim erhöhte auf 9:14 und nahm ein 11:16 mit in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel wollte der HTV Meißenheim keine Fragen über den Ausgang des Spiels aufkommen lassen. Bastian Funke und Robin Link (2) erhöhten auf 11:19, es waren Wirkungstreffer für die MuKus. Von Gegenwehr war nicht mehr viel zu spüren, das Spiel plätscherte ohne Höhepunkte vor sich hin. Die Unzufriedenheit über die eigene Leistung führten in der zweiten Halbzeit zu sechs Zeitstrafen gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim. Dagegen kassierte der HTV Meißenheim über die gesamte Spielzeit nur drei gelbe Karten.

SG Muggensturm/Kuppenheim II - HTV Meißenheim 24:32 (24:32)

SG Muggensturm/Kuppenheim II: Mathis Niethammer, Christian Müller, Marco Hofacker (7), Robin Ziegler (2), Yannik Dey (3), Markus Krauth (1), Mathieu Rausch, Frank Haller (4), Andreas Herrmann (1/1), Roman Lehmann (2), Daniel Jung, Michael Freyer (1), Nick Stahlberger (3), Patrik Bukovic; Trainer: Patrick Bukovic

HTV Meißenheim: Johannes Schröder, Robin Link (4), Louis Nickert (5), Jonas Mattes (4), Luka Lederle, Tim Hug - Florian Engel (7/4), Bastian Funke (2), Kevin Fortin (5) - Manuel Hügli (5) - Kevin Wilhelm; Trainer: Frank Ehrhardt

Schiedsrichter: Heiko Lacker (TuS Helmlingen), Martin Gatzka (ASV Ottenhöfen)

Gelb: Michael Freyer (10:47), Roman Lehmann (14:17), Nick Stahlberger (18:38), Patrik Bukovic (41:16) / Florian Engel (21:04), Kevin Fortin (29:33), Robin Link (32:17)

Strafminuten: 12:0

2 Minuten: Michael Freyer (33:45), Daniel Jung (36:21), Markus Krauth (38:59), Patrik Bukovic (46:39), Roman Lehmann (54:06), Yannik Dey (57:33) / -

Vergebener Siebenmeter: Andreas Herrmann / -


SG Muggensturm/Kuppenheim   HTV Meißenheim

Zum Seitenanfang