So wie das TVH-Team im ersten Punktspiel im Jahr 2018 gegen den Klassenprimus aufgetreten ist, so hatte man sich dies in TVH-Reihen eigentlich zu Rundenbeginn gewünscht.

Nach einer erfolgreichen Hinrunde kann es für die HSG in den nächsten 13 Spielen nur ein Motto geben: so weitermachen.

Für den TV Ehingen geht es am kommenden Wochenende gegen den Tabellendritten TuS Oberhausen.

Am kommenden Sonntag bestreiten die Herren 1 der SG Schenkenzell/ Schiltach ihre erste Partie in diesem Jahr und treten bei der HU Freiburg an.

Am Samstagabend konnte die SG Gutach/Wolfach das Derby gegen den Aufsteiger aus Hornberg, Lauterbach und Triberg in der randvollen Curt-Liebich Sporthalle in Gutach für sich entscheiden.

Sowohl der TVH als auch die HSG Freiburg bestreiten am kommenden Samstag ihr erstes Saisonspiel im Jahr 2018.

Es war keine hochklassige Begegnung, die den Zuschauern im ersten Spiel des Jahres geboten wurde.

In einem Derby zwischen zwei gleich starken Mannschaften wechselten sich die Kontrahenten über weite Strecken in der Führung ab doch Pfullendorf gab sechs Minuten vor dem Schlusspfiff das Spiel durch vermeidbare Fehler aus der Hand und verlor das Derby mit 21:25.

Groß waren die Erwartungen in das erste Schwarzwald-Derby zwischen der SG Gutach/Wolfach und der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg.

Nachdem das Second Team bereits in der vergangenen Spielzeit beide Duelle gegen den TuS Oberhausen knapp gewinnen konnte (30:28, 30:29), wollte man diese Serie unbedingt fortsetzen.

Zum Seitenanfang