Es war leider ein alt bekanntes Bild, welches die Mannschaft aus Kenzingen am letzten Samstag darbot.


Wieder einmal waren es die technischen Fehler und falsch getroffenen Entscheidungen, die es unmöglich machten, Punkte aus der Waldkircher Kastelberghalle mitzunehmen. In der ersten Hälfte lief es noch gut für das Team um Trainer Auri. Man konnte sich sogar auf 11:8 absetzen.

Über die vollen Sechzig Minuten jedoch schwanden mit voranschreitender Spieldauer immer mehr die Kräfte, was sich in der Entscheidungsfindung natürlich widerspiegelte. So wurde das Spiel erst in den letzten zehn Minuten der Partie verloren und man musste ohne Punkte die Heimfahrt antreten.

Trainer "Auri" ließ nach dem Spiel in Waldkirch noch einen Kracher los: "Das ist mein letztes Jahr als Trainer in Kenzingen“. Nach 14 Jahren beendet der litauische Trainer beim TB Kenzingen sein Engagement zum Saisonende.

Aurelijus Steponavicius „Auri“, wie er in Handballkreisen genannt wird, kam vom Drittligisten SG Köndringen/Teningen zum TB Kenzingen. Zunächst war er als Spieler für den Verein tätig, dann als Spielertrainer. Insgesamt ist Auri seit 14 Jahren iim Verein. Der die Verantwortlichen des TB Kenzingen und der scheidende Trainer sind sich einig, dass beide eine Veränderung brauchen.

Auf eine erfolgreiche Zeit blickt der TB Kenzingen unter Aurelius Steponavicius zurück: Zwei Aufstiege in die Oberliga Baden-Württemberg und einen mehrjährigen dortigen Verbleib. Der Abstieg in die Südbadenliga erfolgte dann 2016. Der Verein mit Abteilungsleiter Jürgen Müller ist mit einigen potentiellen Nachfolgern, überwiegend aus der Region, im Gespräch.

SG Waldkirch/Denzlingen - TB Kenzingen 28:24 (11:12)

SG Waldkirch/Denzlingen: Armin Philipp, Jan Disch (3), Simon Lehmann, Marius Schmieder (2), Andreas Engler, Timo Hoch (2), Patrick Hoch (3), Kai Mittendorf (5/2), Moritz Schmidberger (2), Krunoslav Pahanic (2), Andreas Fahrländer (9), Maximilian Brommer, Tobias Stopper; Trainer: Thomas Bludau

TB Kenzingen: Denis Michelbach (3), Sebastian Jäger (5/2), Tim Grieger, Tim Kopp, Sandro Winkler, Michael Fedorov (7/2), Dominik Rigl (2), Eimantas Mikucionis - Aurelijus Steponavicius - Benjamin Rollinger (4) - Tobias Hüglin (3); Trainer: Aurelijus Steponavicius

Schiedsrichter: Tobias Biehler (HC Hedos Elgersweier), Fabian Dietz (HC Hedos Elgersweier)

Gelb: Andreas Fahrländer (7.) (7:16), Moritz Schmidberger (5.) (8:32), Simon Lehmann (2.) (10:46) / Tobias Hüglin (11.) (9:25), Michael Fedorov (8.) (16:40), Denis Michelbach (6.) (20:34)

Strafminuten: 4:4

2 Minuten: Simon Lehmann (14:18), Krunoslav Pahanic (47:08) / Tobias Hüglin (13:58), Dominik Rigl (18:07)

Vergebene Siebenmeter: Jan Disch / Denis Michelbach, Sebastian Jäger, Sebastian Jäger

SG Waldkirch/Denzlingen  TB Kenzingen

Zum Seitenanfang