Erst gab es einen positiven, dann einen negativen Befund. ©Peter Heck

Nach der großen Aufregung am Freitagabend nun die Entwarnung: Der erste positive Corona-Test bei der HSG Konstanz erwies sich doch als negativ. Nach dem fehlerhaften Testergebnis vor der am Samstag angesetzten Zweitliga-Partie gegen die SG BBM Bietigheim wurde der betroffene Spieler der HSG umgehend noch einmal getestet und war ein zweites Mal ohne jede Auffälligkeit. Die HSG Konstanz konnte die vorsorgliche Quarantäne wieder aufheben und wird sich auf das Heimspiel am Freitag, 20 Uhr, gegen den TuS N-Lübbecke vorbereiten.

Dieses Spiel wird ohne Zuschauer stattfinden müssen, wird aber im kostenlosen Livestream auf www.hsgkonstanz.de/livestream mit zwei Kameraperspektiven, zwei Kommentatoren sowie Vor- und Nachberichterstattung übertragen.

Für die erneut verlegte Partie bei der SG BBM Bietigheim befindet sich der neue Termin in Abstimmung.

Schon der erste Termine des Baden-Württemberg-Derby musste kurzfristig verlegt werden, weil sich der Gegner in Quarantäne befand.
Zum Seitenanfang