Unterliegt ein Team, zumal in der 3. Handball-Liga angesiedelt, vor gut gefüllter heimischer Kulisse klar und deutlich mit 24:33 (9:15) wird gemeinhin und meist mit Recht von einer Klatsche gesprochen und geschrieben.

Es waren gerade zehn Minuten gespielt, da warf Niklas Ruß den Ball in die Maschen. Was eigentlich eine positive Aktion des Kapitäns war, machte aber zeitgleich die ernüchternde Anfangsphase deutlich.

Eigentlich hätte es – trotz aller Unkenrufen angesichts der äußeren Umstände – ein netter Handball-Derbyabend werden können.

Schreiber kehrt erstmals an den Ort zurück, an dem er fünf Jahre erfolgreich Handball gespielt hat.

Die SG Nußloch Handball GmbH, als wirtschaftlicher Träger des Spielbetriebs der 1. Herren- und 1. Damenmannschaft der Sportgemeinde 1887 Nußloch e.V., hat am 13. Januar 2020 beim Insolvenzgericht Heidelberg den Eigenantrag auf Insolvenz gestellt.

Die HSG Neuss/Düsseldorf (HC Rhein Vikings) hat am heutigen Freitagvormittag die spielleitende Stelle des Deutschen Handballbundes über ihren Rückzug aus der 3. Liga Männer Staffel Nord-West informiert.

Ohne Glanz, dafür Kampf. Die Drittliga-Handballer der SG Leutershausen haben das erste Heimspiel im Kalenderjahr 2020 mit 29:22 gewonnen, konnten - und mussten - dabei aber nicht glänzen.

Bitter: Nach der zweiten Insolvenz ist für Trainer Jörg Bohrmann das Kapitel HC Rhein Vikings endgültig beendet.

Zum Seitenanfang