Spannung pur bis zum Schluss erlebten die Zuschauer beim Topspiel der 3. Liga Süd zwischen dem HBW Balingen-Weilstetten II und dem TSB Heilbronn-Horkheim.

Handball-Drittligist landet souveränen 36:30-Heimsieg gegen Aufsteiger TV Plochingen.

Noch vor Wochenfrist hatten die Rhein-Neckar Löwen einen moralisch hochwertigen Triumph gegen die TGS Pforzheim gefeiert, doch an diesem Freitagabend setzte es für die Drittliga-Handballer beim TV Willstätt eine 25:29 (14:16)-Niederlage.

 

Der HC Oppenweiler/Backnang möchte im Drittligaspiel gegen den TV Plochingen den sechsten Heimsieg einfahren.

Ohne Florian Möck muss der VfL am Samstag beim nicht zu unterschätzenden Aufsteiger in Blaustein bestehen.

Mit dem Erfolg in Hochdorf ist Handball-Drittligist HBW Balingen-Weilstetten II an die Tabellenspitze vorgerückt, doch es liegen ganz schwere Brocken vor den Jung-Galliern, es geht in den kommenden Wochen gegen die Verfolger auf den Plätzen zwei bis vier – am Sonntag gibt mit dem TSB Heilbronn-Horkheim der Liga-Vierte seine Visitenkarte in der SparkassenArena ab. (Sonntag, 17 Uhr, SparkassenArena Balingen).

Zum Seitenanfang