Die Niederländerinnen Danick Snelder, Kelly Dulfer und Inger Smits (v. l.) freuen sich auf Tokio. ©SG BBM Bietigheim
Während sich ihre Kolleginnen im heimischen Bietigheim-Bissingen bereits in Vorbereitung auf die neue Spielzeit befinden, haben sich mit Danick Snelder, Kelly Dulfer, Inger Smits und Melinda Szikora gleich vier Spielerinnen der SG BBM auf den Weg nach Tokio zu den Olympischen Spielen gemacht.
Danick Snelder sowie die Neuzugänge Inger Smits und Kelly Dulfer stehen für den amtierenden Weltmeister Niederlande im Aufgebot. In der Gruppe A treffen sie auf Montenegro, Norwegen, Japan, Südkorea und Angola. Die vier Erstplatzierten dieser Gruppe ziehen ins Viertelfinale ein.
In der Gruppe B tummeln sich mit Russland, Spanien, Schweden, Frankreich und Brasilien weitere Hochkaräter, weshalb der ungarischen Auswahl mit SG BBM Neu-Torhüterin Melinda Szikora einige schwere Gegner in der Vorrunde gegenüberstehen. Mit großer Spannung und viel Vorfreude werden die Spiele der olympischen SG-Ladies von Fans und Verantwortlichen erwartet, die allen die Daumen drücken und ihnen eine erfolgreiche, vor allem verletzungsfreie Olympische Spiele wünschen.

Zurück erwartet werden die vier Olympia-Teilnehmerinnen am Montag, 16. August, an dem sie dann zum ersten Mal auf ihre neuen und alten Teamkolleginnen treffen werden. Tags darauf wird das komplette Team bis zum Samstag, 21. August, in das Trainingslager ins österreichische Kappl bei Ischgl reisen.
Zum Seitenanfang