Im Badenliga-Auswärtsspiel hatte die B-Jugend zunächst große Probleme bei der WSG Kraichgau-Hardt.


Vor allem die Leistungssteigerung in der Abwehr sorgte doch noch für den am Ende deutlichen 12:20 (8:9) Sieg. Die Unsicherheiten im Rückraum ziehen sich wie ein roter Faden durch die Saison und lassen auch gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel kein souveränes Spiel zu.

Die Abwehr überzeugte allerdings in der zweiten Hälfte und Birkenau kassierte nur noch vier Gegentreffer. Das viel beweglichere Spiel und die gewonnene Sicherheit führten auch im Angriff zu einer Leistungssteigerung. Jetzt wurde im Rückraum auch aus der Distanz getroffen und der Kreis immer wieder schön angespielt. (Bild: Achim Bock)

WSG Kraichgau-Hardt - TSV Birkenau 12:20 (8:9)

Für Birkenau spielten: Coombe, Schütz, Bock (4), Buhmann (5/1), Heckhoff, Heckmann (2), Knapp, Martin, Pfenning, Schmelz (4), Slomski (2/1), Zehrbach (3).

TSV Birkenau

Zum Seitenanfang