Meister-Wimpelübergabe noch vor Spielbeginn.


Nachdem die C-Jugend der JSG Balingen-Weilstetten bereits am letzten Wochenende die Meisterschaft in der Württemberg-Oberliga perfekt gemacht hatte, wurde am Sonntag bereits vor dem Heimspiel gegen die JSG Deizisau-Denkendorf der Meisterwimpel vom HVW Staffelleiter Thomas Weisshar an die Mannschaft überreicht.

Da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien und die obligatorischen 15 Minuten gewartet werden mussten, blieb bereits jetzt ausreichend Zeit für die erste Fotosession mit Meisterwimpel.

Leider erschien der Schiedsrichter nicht mehr und der Trainer der Jung-Gallier Andreas Wendel musste kurzfristig zur Pfeife greifen und das Spiel mit 15 minütiger Verspätung anpfeifen. Weder Wimpelübergabe noch die Verspätung schienen die Jungs weiter irritiert zu haben. Sie nahmen das Heft sofort in die Hand und gingen nach nicht einmal 2 Spielminuten mit 4:0 in Führung. Bis Mitte der ersten Halbzeit blieb es bei dem 4-Tore Vorsprung (13:9), dann zogen die Jungs das Tempo nochmal an und erhöhten bis zur Halbzeitpause auf 25:13.

In der zweiten Halbzeit hatte die JSG Deizisau-Denkendorf nichts mehr entgegen zu setzen. Die Spieler der JSG Balingen-Weilstetten liefen Konter auf Konter und erhöhten bis zur 35. Spielminute auf 34:14. Da sich der Spielverlauf auch bis zum Abpfiff nicht mehr wesentlich änderte, endete das Spiel mit einem deutlichen 49:21 Erfolg.

Anschließend wurden die Meisterschaftstrikots überreicht und die extra hergestellte Meisterschaftstorte angeschnitten. Danach fand der Tag mit den Eltern, Betreuern und Trainern beim Kegeln und Burger & Salat seinen gebührenden Abschluss.

Es spielten: Nico Huber, Nikolas Hajdu (beide Tor), Lorenz Wenger (5) Tore), Finn Geiger, Lukas Bechinka (8), Luk Bartsch (8), Daniel Flad (3), Paul Sommer (4), Lukas Pawelka (7), Tim Hildenbrand (5), Chris Waskow (4), Vincent Müller (1), Jona Mauch (4). Trainer: Fabian Mayer, Andreas Wendel.

JSG Balingen-Weilstetten  JSG Deizisau-Denkendorf

Zum Seitenanfang