Zum Abschluss der Runde in der Württembergliga gastierte die SG Ober-/ Unterhausen bei den Damen des VfL.

Zum Abschluss der laufenden Runde in der Württembergliga ist die SG Ober-/ Unterhausen zu Gast bei den Damen des VfL.

In der letzten Auswärtsbegegnung der aktuellen Spielrunde gab es für die Württembergliga-Damen beim Abstiegskonkurrenten des HC Schmiden/Oeffingen keine Punkte zu holen.

Nachdem am vergangenen Wochenende der Grundstein für den Klassenerhalt in der Württembergliga gelegt werden konnte, wollen sich die Pfullingerinnen am kommenden Samstag dem Ziel erneut ein deutliches Stück nähern.

Gegen den Tabellenzweiten aus Remshalden stand die Abwehr des VfL in der ersten Halbzeit nicht so kompakt, so dass die Gäste schnell zu einfachen Toren kommen konnten.

Mit 35:30 erfüllten die Pfullinger Handballerinnen die Pflichtaufgabe im Abstiegskampf gegen die SG BBM Bietigheim 3 im vorletzten Heimspiel der Saison.

Die Partie in der harzfreien Halle des SV Hohenacker-Neustadt startete ausgeglichen.

Am kommenden Sonntag erwarten die VfL-Damen den Tabellennachbarn aus Bietigheim in heimischer Kurt-App Halle.

Zum Seitenanfang