Nach dem extrem wichtigen 28:26-Sieg gegen den TSV Deizisau zum Auftakt der Rückrunde kann der TuS Steißlingen etwas befreiter die kommende Aufgabe angehen, obwohl im Abstiegskampf natürlich in jedem Spiel um die Punkte gekämpft werden muss.

Das neue Jahr hätte für den TuS Steißlingen wohl kaum besser beginnen können.

Neues Jahr, neues Glück, so lautet das Motto für den TuS Steißlingen im ersten Spiel der Rückrunde in der BWOL gegen den TSV Deizisau.

Der TVS 1907 Baden-Baden setzte in der Sandweierer Rheintalhalle seine Erfolgsserie in der Baden-Württemberg-Oberliga fort.

Es ist die erste kleine Mini-Krise für den TuS Steißlingen in der ersten Oberligasaison der Vereinsgeschichte.

Mit dem Heimsieg am Samstag gegen die TSG Söflingen meldete sich der TV Willstätt wieder auf dem zweiten Tabellenplatz zurück.

Zum Abschluss des aus Steißlinger Sicht historischen Jahres wartet eine extrem wichtige Partie auf die Mannschaft von Trainer Jonathan Stich.

Nach der kurzen Weihnachts- und Neujahrspause kehrt der Handball BW-Oberligist TV Willstätt (4. Platz/9:11 Punkte) wieder in den Liga-Alltag zurück. Am Samstag gastiert die TSG Söflingen (10. Platz/12:18 Punkte) in der Hanauerlandhalle.

Die Erfolgsstory des TVS 1907 Baden-Baden in der laufenden Oberliga-Saison ist um ein Kapitel reicher.

Im ersten Spiel des neuen Jahres erwartet der Handball-Oberligist TVS 1907 Baden-Baden, der mit 22:8 Zählern als Tabellenführer in die zweite Saisonhälfte geht, am Samstag den TV Plochingen.

Zum Seitenanfang