Glückliches Ende mit 27:26 gegen Remshalden – 15 Zeitstrafen, drei rote Karten und neun verwandelte 7-Meter- eher überdurchschnittlich was die zwei Herren in Schwarz im Laufe des Spiels verteilten.

TuS Steißlingen verliert nach desolater Abwehrleistung und mangelnder Chancenverwertung gegen NSU Neckarsulm

Das geht mit Sicherheit in die Sandweierer Handball-Geschichte ein.

TuS geht nun mit Rückenwind ins Aufsteigerduell gegen Neckarsulm.

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge will der TuS Steißlingen diese kleine Serie ausbauen und vor heimischen Publikum das nächste Spiel in der Oberliga gewinnen.

Mit dem 29:28 (15:11)-Erfolg am Samstag bei der Neckarsulmer SU hat der TV Willstätt die Tabellenführung in der Handball-BW-Oberliga gefestigt. Am Mittwoch (17 Uhr) gastiert der TVW beim TSV Deizisau und erwartet zum Abschluss der »englischen Woche« am Sonntag den TSV Amicitia Viernheim.

Trotz eines guten Starts in die Partie verliert der TuS aus Steißlingen Ende der ersten Halbzeit den Faden und vor allem die an diesem Tage nicht sattelfeste Abwehr ermöglicht den Gästen aus Viernheim schlussendlich den verdienten 27:33 Sieg im Aufsteiger Duell.

Auch auswärts klappt es für den TuS Steißlingen

Zwei Auswärtsspiele hat der Spitzenreiter der Handball-BW-Oberliga, TV Willstätt (13:3 Punkte), vor der Brust.

Zum Seitenanfang