Keine leichte Situation: ASV-Sportvorstand Hagen Kern (rechts) mit Siegfried "Siggi" Oser, der kurz vor Saisonstart die Leitung der ASV-Damen übernimmt. @Mike Käshammer
Keine leichte Situation: ASV-Sportvorstand Hagen Kern (rechts) mit Siegfried "Siggi" Oser, der kurz vor Saisonstart die Leitung der ASV-Damen übernimmt. @Mike Käshammer

Frischer Wind sollte für die Damen des ASV Ottenhöfen nach fünf Jahren unter Damen-Coach Wolfgang Harter durch die Schwarzwaldhalle wehen. Kurz vor Rundenbeginn drehte jedoch die Wetterfahne und führte zu einem erneuten Trainerwechsel.

Mit vereinten Kräften! Trainer Mathias Eisele hat aus den beiden Stammvereinen eine gute Mischung beisammen. Abstand zur Abstiegszone halten ist das Ziel der neuformierten Mannschaft. 

Torfrau Judy Hommel ist ein weiteres Jahr dabei. Trainer Manfred Kurz sieht „herausfordernde Saison“.

Der TuS Ottenheim gehört zu jenen Mannschaften, die gerne als Corona-Aufsteiger bezeichnet werden. Eine Mannschaft, die beim Abbruch der Saison nicht Tabellenführer war, die aber dennoch aufsteigen durfte, weil der Verband dies auch den Zweitplatzierten erlaubt hatte. „Wir fühlen uns aber nicht als Aufsteiger zweiter Klasse“, hatte Trainer Ulf Seefeldt, der sich mit Markus Heimburger gleichberechtigt die sportliche Verantwortung teilt, aber schon im Frühjahr betont.

Zum Seitenanfang