Mit einer im Großen und Ganzen starken Leistung gegen den Tabellenführer haben sich die Mukus für ihre schwache Leistung eine Woche zuvor rehabilitiert.

Vergangenen Samstagabend setzte sich die SG gegen den, mit breiter Brust angetretenen, HC Hedos Elgersweier durch und katapultierte sich so auf den hart umkämpften Nichtabstiegsplatz.

„Wir steigen auf, auf, auf in die Südbadenliga“.

Am Sonntagnachmittag verliert die erste Herrenmannschaft der SG Schenkenzell/Schiltach mit knappen 28:27 Toren gegen den TuS Steißlingen.

Die SG Hornberg-Lauterbach-Triberg hat am Samstagabend die Landesliga-Begegnung gegen die HSG Freiburg mit einer Niederlage beendet.

Ein Heimsieg ohne Glanz, der unter der Kategorie Pflichtsieg und hauptsache gewonnen eingestuft werden kann.

Während den Einheimischen in den Anfangsminuten im Angriff das Schussglück fehlte setzte der Gast aus Ehingen konsequent seine Nadelstiche und führte bereits nach sieben Spielminuten durch fünf Tore in Folge von Filip Galic mit 5:0 Toren.

Bei sommerlichen Temperaturen ging es für die Herren zum Auswärtsspiel nach Teningen.

Der TuS Oberhausen ist nach dem 34:24 Auswärtserfolg gegen den nun abgestiegenen HSG Mimmenhausen/Mühlhofen auf bestem Weg zur Vizemeisterschaft in der Landesliga Süd und der damit verbundenen Relegation zur Südbadenliga.

Es gab einige Faktoren die in diesen 60 Minuten zusammen kamen und zur 26:28 (14:12) Niederlage von Meißenheim führten. (Alle Bilder)




Zum Seitenanfang