Am späten Samstagabend mussten die ASV Damen auswärts gegen den Aufsteiger TV Friesenheim antreten.


Leider konnte man hier keine Punkte mitnehmen. Man verlor die Partie unglücklich mit 26:25, wobei ein Punktgewinn mehr als verdient gewesen wäre.

Zunächst versprach das Spiel eine exakte Kopie des Spiels am vorigen Wochenende gegen den BSV Phönix Sinzheim II zu werden. Es traten die gleichen Probleme im Angriff und der Abwehr auf und so lag man völlig zurecht zur Halbzeit mit 17:11 gegen die gut und schnell spielenden Gastgeberinnen zurück.

Durch die Pausenansprache von Trainer Wolfgang Harter wurden die ASV Damen aus ihrer Lethargie gerissen. Man schaffte es endlich den Schalter umzulegen und zu zeigen was in der Mannschaft steckt. Mit großem Kampfgeist holte man die sechs Tore Rückstand aus der ersten Halbzeit auf und konnte in der 48. Minute mit 21:22 in Führung gehen. Die Damen des TV Friesenheim waren jedoch nicht gewillt das Spiel völlig aus der Hand zu geben und so blieb es bis zum Schluss spannend. Eine Minute vor Spielende gelang den Gastgeberinnen der Führungstreffer zum 26:25. Direkt im Anschluss konnten die ASV Damen noch einmal zu einem Unentschieden ausgleichen. Der Ausgleichstreffer wurde allerdings aus unerklärlichen Gründen von dem an diesem Tag sehr interessant pfeifenden Schiedsrichter zurückgepfiffen, so dass den ASV Damen nur noch ein direkter Freiwurf blieb, der unglücklicherweise auch noch an der Latte landete. Mit einer sehr bitteren Niederlage von 26:25 musste man die Heimfahrt antreten.

Auch wenn man nichts Zählbares aus diesem Spiel mitnehmen konnte macht die Leistung in der zweite Halbzeit doch Hoffnung, dass der Schalter endlich umgelegt ist und man am kommenden Sonntag gegen die TS Ottersweier II wieder doppelt Punkten kann. Anpfiff ist um 15.00 Uhr in der Sporthalle in Ottersweier.

TV Friesenheim- ASV Ottenhöfen 26:25 (17:11)

Tore TV Friesenheim:  Sabine Böhnemann (8), Donika Tafa (5), Latoya Baumgärtner (1), Rinora Tafa (1), Katrin Griebenow (2), Samira Lothspeich (2/1), Adelina Tafa (2/1), Julia Meier (5).

Tore ASV Ottenhöfen:  Tatjana Harter (4), Annalena Harter (6), Sarah Schnurr (5/5), Sandra Roth (4), Luisa Spinner (2), Katharina Münz (2), Cora Blust (2).

TV Friesenheim  ASV Ottenhöfen

Zum Seitenanfang