Die „Dritte“ fährt einen deutlichen Heimsieg gegen die Gäste aus dem Offenburger Raum ein.


Bereits im Trainingsspiel Anfang der Woche gegen Yellow Winterthur 2 machte die Mannschaft des Trainergespanns Spiegel/Chirico klar, dass sie sich nicht wie in Mimmenhausen vor Wochenfrist präsentieren wollte. Von Beginn an standen Abwehr und Torhüter sicher und die Fehler der Gegnerinnen wurden konsequent genutzt. So viel deren erster Treffer auch erst in Minute zehn beim Stand von 6:1. Bis zur Pause spielten die Frauen 3 ihren Stiefel weiter runter, auch Auswechslungen brachten keinen Bruch im Spiel.

In der zweiten Hälfte deckte die Dritte dann in der 3:2:1-Formation, was einige Ballgewinne für die erste Welle brachte. Positionsangriff bot sich den Zuschauern das gleiche Bild wie in Halbzeit 1. Der SVA erzielte weiter konsequent seine Tore und alle Spielerinnen trugen sich in die Schützenliste ein.

Am kommenden Sonntag treten die Frauen 3 die zweite weitere Auswärtsfahrt nach Gengenbach an. Anwurf beim Tabellenvorletzten ist um 15.00 Uhr.

SVA Frauen 3 – SV Schutterzell 40:16 (21:8)
Es spielte: König, Moll (Tor); Meyer (9), Spiegel (2), Schuhmacher (5), Koch (4), Haab (2), Schilling (6/1), Schöpf (2), Schmal (2), Herbert (1), Speierl (7).

SV Allensbach  SV Schutterzell

Zum Seitenanfang