Eine famose Leistung unserer Mädels. 60 Minuten Einsatz und Konzentration gegen einen hoch-, teilweise vielleicht sogar übermotivierten Gegner brachten am Ende einen deutlichen und hochverdienten Sieg.


Nur mit dem 1:0 konnten die Zähringer in Führung gehen. Danach lagen die Gäste durchweg in Führung. Aus einer mannschaftlich geschlossen agierenden Abwehr heraus trieben unsere Rückraumspieler geschickt und konsequent Angriff auf Angriff nach vorne. Im Gegensatz zur Vorwoche zeigte unser Team eine hohe Laufbereitschaft und sicheres Passspiel, welchem die Hausherrinnen oft nur übertriebene Härte entgegenzusetzen hatten.

In der 2. Halbzeit versuchten die Zähringer nochmals mit verschiedensten Abwehrtaktiken das Spiel zu drehen, doch jedes Mal hatte die wunderbar das Abwehr- und Angriffsspiel leitende Marion Maric die richtigen Gegenaktionen in petto, dazu die treffsichere Jelena Schneider-Les und die in ihrem Angriffswirbel kaum zu haltenden Sabrina Gruber und Rebecca Dürr. Tor um Tor zog unser Team unaufhaltsam davon, die Gastgeberinnen gaben sich schließlich geschlagen. Wieder einmal erzielten alle Brombacher Feldspielerinnen Tore, was die tolle Gesamtleistung unterstreicht. „Die Mannschaft zeigte die richtige Reaktion auf die mäßige Leistung der Vorwoche. Heute demonstrierte das gesamte Team, was mit Leidenschaft und Team-Spirit in dieser Saison noch Alles möglich ist.

So muss uns vor den nun kommenden schweren Spielen gegen die Top-Teams der Liga nicht bange sein".
Am Dienstag Abend jedoch steht erst einmal das schwierige Pokal-Auswärtsspiel gegen den Landesliga-Süd-Tabellenführer Müllheim-Neuenburg an.

TV Brombach: Sonja KuttererSteffi KovacicRebecca Dürr (3), Sabrina Gruber (9), Jennifer Idelmann (1), Tanja Kottucz (3), Marion Maric (3), Pia Reisenauer (4), Kathrin Schettler (1),Jelena Schneider-Les (8/4), Tamara Trefzer (2/1), Maria Winzer (2)

Zum Seitenanfang