Am Samstag trafen die Damen 2 der SG Kappelwindeck/Steinbach in der Südbaden-Liga auf das Schlusslicht der Tabelle, den ASV Ottenhöfen.


Nachdem das Hinspiel zu Gunsten der Gäste ausgefallen war, war man nicht nur um Wiedergutmachung bemüht, sondern auch gewillt zwei Punkte einzufahren, um den Klassenerhalt weiter voranzutreiben.

Von Kevin Bauer und Siggi Oser gut eingestellt, starteten die SG Damen ins Spiel und erzielten zu Beginn gleich fünf Treffer in Folge. Diesen Vorsprung konnte die Mannschaft im Verlauf des Spiels eigentlich immer weiter ausbauen. Lediglich in Minute 13 konnten die Gäste auf einen zwei Tore Rückstand (5:3) aufschließen. Bis zur 30. Minute konnte so ein sechs Tore Vorsprung herausgespielt werden (17:11), sodass die Mannschaft um das Trainerduo Bauer/Oser beruhigt in die Pause gehen konnte. Dabei wollte man es jedoch nicht belassen – gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit legten die Mädels in Angriff und Abwehr noch eine Schippe drauf, und konnten so den Vorsprung über 18:13 (31. Minute), 26:13 (42. Minute) und 36:15 (54. Minute) weiter ausbauen.  Die 40 Tore wurden zwar nicht geknackt, jedoch kann man mit diesem 38:18 Kantersieg und einer sehr guten Mannschaftsleistung mehr als zufrieden sein.

Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen will man nun am kommenden Sonntag auch in Sinzheim wieder angreifen und erneut zwei Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt einfahren. (Bericht:  APfli, Bild: Harro)

Es spielten für den ASV Ottenhöfen:
Stefanie Vogt (5); Tatjana Harter (3/1); Sarah Schnurr; Sarah Lepold (1/1);  Sandra Roth; Daria Fantoli; Luisa Spinner (2); Andrea Vogt (1); Regina Zink (1); Katharina Münz (2); Cora Blust (3); Isabelle Bohnert; Lisa Wöhrle

Es spielten für die SG Kappelwindeck/ Steinbach:
Karen Klöpfer (8/2); Fiona Friedrich (3); Karla Höhne (4/1); Cyrielle Koch (3); Mareike Irtenkauf (3); Anna Bönte (2); Cindy Huck; Janina Huber (3); Verena Keller; Laura Braun (3); Janina Horn (4); Anna Pfliehinger (5); Naomi Baumann; Tina Tessari.

ASV Ottenhöfen  SG Kappelwindeck/ Steinbach

 

 

Zum Seitenanfang