Die SG Dornstetten empfängt am Samstag, 13.10.2018 um 19:30 Uhr die Turnerschaft aus Ottersweier zu ihrem zweiten Heimspiel in der Riedsteighalle.


Während die auf dem 5. Tabellenplatz (4:2 Punkte) verweilende Gäste zuhause mit einer Niederlage gegen die HSG Freiburg 2 starteten, weist die SG Dornstetten mit 5:3 Punkten den 3. Tabellenplatz auf. Ottersweier konnte in den letzten Spielwochen zwei Siege verzeichnen, musste aber auch eine Auswärtsniederlage gegen die SG Schenkenzell/Schiltach hinnehmen. Die Dornstetterinnen werden wohl mit einer stark aufspielenden TS Otterweier und ordentlich Gegenwehr rechnen müssen.

Auf Seiten der Heimmannschaft möchte man vor heimischem Publikum an die Leistung gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim anknüpfen. Dier notwendige Motivation kann das Dornstetter-Team aus den bisherigen Siegen schöpfen.

Um die Geschwindigkeit selbst bestimmen zu können, heißt es, den Motor zu starten, Vollgas zugeben und sich keine Schwächephase leisten. Wenn die SGlerinnen ihre Abwehr ebenso gut wie gegen die MuKu’s stehen lassen und die Offensive die Bälle gut im Netzt platziert, dann wird es ein guter Baustein für einen Sieg gegen die TS Ottersweier sein. Für ein gutes Polster ist ein Sieg für die SG Dornstetten unumgänglich.

Das Trainer-Duo Hug/Richter kann auf eine gute besetzte Bank zurückgreifen. Lediglich hinter dem Einsatz von Vanessa Arnold steht noch ein verletzungsbedingtes Fragezeichen.

Bevor die Damen 1 den Ball auf der Platte spielen, müssen erst einmal die Damen 2 ihr Können unter Beweis stellen. Der Anpfiff gegen die Pnathers II aus Gaggenau ertönt um 17:30 Uhr.

Beide Teams brennen auf einen Seig und brauchen aber unbedingt die Unterstützung aus dem Publikum um das Wochenende mit 4 Punkten abzuschließen.

SG Dornstetten  TS Ottersweier

Zum Seitenanfang