Ein dickes Brett haben die Damen der Handballregion Rastatt/Niederbühl am Sonntagmittag zu bohren.


Die Reise führt in den Schwarzwald nach Schiltach, wo die heimische SG wartet. Die Gastgeberinnen, als letztjähriger Vizemeister in der Aufstiegsrelegation gescheitert, sind mit 9:1 Punkten aus 5 Spielen richtig gut in die Runde gestartet und werden mit Sicherheit auch dieses Jahr wieder weit oben in der Tabelle landen.

Für die HR als Landesligameister ist die SGSS ein unbeschriebenes Blatt, somit muss man die eigenen Stärken aufs Parkett bringen. Über die Abwehr und einer guten Torhüterleistung muss man den starken Angriff der SG versuchen in den Griff zu bekommen um dann selbst mit sicher vorgetragenen Angriffen Tore zu erzielen.

Die HR-Mädels können als Außenseiter ohne Druck beim Favoriten antreten und werden alles geben, dass Match so lange es geht offen und spannend zu halten. Spielbeginn am Sonntag 15 Uhr, Nachbarschaftssporthalle Schiltach.

SG Schenkenzell/Schiltach   HR Rastatt/Niederbühl

Zum Seitenanfang