Das erste Tor fiel für die SG, doch die Freiburger Damen legten nach und so stand es in der 6. Minute 2:2, was jedoch der einzige Ausgleich bleiben sollte.


Die Leistung der ersten Minuten war ausgeglichen. Auf Seiten der SG fehlten zu Beginn die erfolgreichen Torabschlüsse. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen sie jedoch gut ins Spiel und gaben den Freiburger-Damen keine Chance zum Ausgleich. Mit einem Spielstand von 8:11  ging man dann in die Halbzeitpause.

Wenige Sekunden nach der Halbzeit zeigten die Damen der HSG ihren Willen und verkürzten auf 9:11. In der 36. Spielminute standen die Damen aus Freiburg dann kurz vor dem Ausgleich, da sie nach der Halbzeit ihren Willen besser auf das Spielfeld bringen konnten. Doch dann lief es für die SG-Damen rund. Nach drei Toren in Folge stand es nun 12:16. Im weiteren Verlauf des Spieles zeigten die SG-Damen ihr Können mit schönen Toren und einer starken Abwehr. Vor allem konnte Vanessa Haas ihr Können mit 8 erfolgreichen Torabschlüssen allein in den zweiten 30 Minuten zeigen. Auch in den letzten Minuten haben die Damen der SG nicht nachgelassen und somit landeten auch die letzten drei Tore auf Seiten der SG. Das Spiel ging mit einem Endstand von 19:25 aus.

Nun stehen die Damen der SG S/S weiterhin an der Tabellenspitze mit 13:1 Punkten. Das kommende Wochenende haben die Damen spielfrei und am 10. November steht dann das nächste Spiel gegen die SG Dornstetten an.

HSG Freiburg II - SG Schenkenzell/Schiltach 19:25 (8:11)

HSG Freiburg II: Johanna Chaumet (2), Sophia Clarke, Hanna Hoffmann (1), Tessa Fischer (1), Lisa Barwinski, Carmen Martin (1), Paula Petersen, Diana Scharnefski (1), Nina Reitzenstein, Antonia Krebs, Alina Majcen (5), Elina Werner (7/4), Liza Ehret (1); Trainer: Sandro Ebner

SG Schenkenzell/Schiltach: Larissa Gehweiler, Annika Frick-Schorr, Lisa Fürst - Gina Wöhr (4), Denise Hoffmann, Denise Vollmer (2), Carolin Moser, Charline Maier (6) - Beate Fürst, Vanessa Paul, Sina Müller, Vanessa Haas (11/3) - Pia Weichenhein (2); Trainer: Andreas Hauer

Schiedsrichter: Edgar Blank (HSG Dreiland), Jörg Steinebrunner (TV Todtnau)

Gelb: Johanna Chaumet, Sophia Clarke, Hanna Hoffmann (2.) / Denise Vollmer (2.)

Strafminuten: 2:2

2 Minuten: Johanna Chaumet / Charline Maier

Vergebener Siebenmeter: - / Vanessa Haas

HSG Freiburg  SG Schenkenzell/Schiltach

Zum Seitenanfang