Die erste Damenmannschaft der FT 1844 startete am vergangenen Sonntag, den 16. September 2018, mit einem Sieg in die neue Bezirksklassen-Saison.


Die Frauen rund um den neuen Trainer Vural Koc konnten sich dabei mit 22:11 (12:6) gegen die Gegnerinnen der Freiburger Eintracht II durchsetzen. Doch anders als das klare Endergebnis vermuten lässt, hatten die FT-Damen zunächst Probleme, ins Spiel zu finden.

In den ersten Minuten gelang es ihnen nicht, das durch den Pokal-Sieg in der vorangegangenen Woche in Schopfheim gewonnene Selbstvertrauen in eine sichere Spielweise umzusetzen. Stattdessen agierten sie sehr hektisch. Und so nahm Trainer Vural Koc in der neunten Minuten beim Spielstand von 3:4 die notwendige Auszeit, um die Punkte anzusprechen, die noch nicht rund liefen. Dass Kocs Ansage Wirkung gezeigt hatte, sieht man daran, dass die FT-Damen sich in den Folgeminuten über die Stationen 4:4 (10.), 5:4 (11.), 6:4 (18.) und 7:4 (19.) absetzen konnten. Wichtig in dieser Spielphase war auch Torfrau Ramona Moser, die ihre Abwehr von hinten dirigierte und durch einige Glanzparaden verhinderte, dass die Kreiswürfe der Sportfreunde Eintracht ins Netz gingen. In der Folge kam man besser ins Spiel und ging mit einem verdienten 12:6 – nach einem Doppelpack der besten FT-Torschützin dieses Spiels, Annemarie Storz – in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte des Spiels agierten die FT-lerinnen mit deutlich mehr Sicherheit. In der ersten Phase stand besonders die Abwehr rund um Abwehrchefin Anna Harsch sehr gut: 13 Minuten lang ließ man kein einziges Gegentor zu. Allerdings gelang es im Angriff nicht, in dieser Phase mehr als vier Tore zu erzielen, sodass es in der 43. Minute „nur“ 16:6 stand. In der zweiten Phase der zweiten Halbzeit ließen sich die FT-Damen etwas zu oft vom disparaten Angriffsverhalten der Eintracht-Frauen verwirren, sorgten aber durch viele abgefangene Bälle und sicher verwandelte Tempogegenstöße dafür, dass der Abstand zwischen beiden Teams neun Tore nicht mehr unterschritt und man schlussendlich einen verdienten 22:11-Sieg einfahren konnte.

Das erste Spiel der Saison 2018/2019 hat gezeigt, dass die Frauen rund um Trainer Vural Koc im nächsten Spiel noch eine Schippe drauflegen sollten. Am kommenden Sonntag, den 23.09.2018, wird sich im Spiel gegen den TV St. Georgen zeigen, inwieweit ihnen das gelingt.
Freiburger Turnerschaft 1844 – SF Eintracht II

Freiburger Turnerschaft 1844  Sportfreunde Eintracht Freiburg

 

Zum Seitenanfang