Am Gründonnerstag empfing der TuS Nonnenweier den  SV Schutterzell. Die Gastegeber mussten diesesmal nicht mehr auf ihren Coach Thomas Welle verzichten.

Am vergangenen Samstag gastierte der 3. platzierte TuS Nonnenweier beim 2. platzierten TuS Altenheim 2.

Nachdem die SG Oberes Kinzigtal zuletzt in der Schlussphase gegen den SV Zunsweier nicht überzeugen konnte, stand nun die abstiegs-vorentscheidende Partie gegen die Reserve aus Ohlsbach am vergangenen Wochenende an.

Der SV Zunsweier konnte am Samstagabend beide Punkte bei der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg mitnehmen. Das Spiel endete 30:27 für den SVZ.

Denkbar knapp mit 21:20 siegte die Reserve des Tus Altenheim am Samstagabend im Topspiel der Bezirksklasse gegen den Tus Nonnenweier.

Zum letzten HLT-Heimspiel der Herren 1 gastierte der SV Zunsweier in der Sporthalle Hornberg.

Kein normales Spiel wird es sein, wenn die gastgebenden Aldner am Samstag auf den TuS aus Nonnenweier treffen.

Am Sonntag um 18 Uhr trifft die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn in der Rhein-Rench-Halle Helmlingen auf den TuS Helmlingen II.

Die nur mit einer Rumpftruppe angereisten „Römer“ mussten sich nach einer eher mittelprächtigen Partie am Ende mit 28:22 den Panthers Gaggenau geschlagen geben.

Zum Seitenanfang