Am Samstagmorgen traten wir zu unserem dritten Platzierungsspiel der Bezirksklasse in Schopfheim an.


Da vom Trainer-Trio Stefan Frei und Armin Güth verhindert waren, nahm Claudius Bianchi diesmal mit Co-Trainerin Sandra Güth auf der Bank Platz.

Zu Beginn des Spiels waren unsere Jungs wohl alle noch im Tiefschlaf und Schopfheim konnte fast ohne Gegenwehr schon nach 5 Minuten mit 5:1 in Führung gehen. Aus diesem Grund musste Claudius Bianchi bereits nach 05:37 Minuten eine Auszeit nehmen, um die Mannschaft wachzurütteln. Dies brachte die ersten Erfolge und fortan war das Spiel zumindest ausgeglichen. Zwischenstand: 10:5 nach 10:33 Minuten. Ab der Hälfte der ersten Halbzeit setzte sich der SFE mehr und mehr durch und kam zu schnellen und einfachen Tempogegenstoßtoren, zur Halbzeit stand es dann bereits 12:12 unentschieden.

Nach der Halbzeitpause kam unser Team dann wie verwandelt aus der Kabine und dominierte die gesamte zweite Hälfte: Endstand 25:13 für den SFE. Im Tor musste der gut haltende Nico Walz in 20 Minuten nur noch einmal den Ball aus dem eigenen Netz holen. Vorne glänzte Finn Meermann mit 11 Toren und der E-Jugendspieler Felix Frei mit 5 Toren.

Wir sind stolz auf die gesamte Mannschaft!

Es spielten:  Nico Walz (Torwart), Johannes Geisen, Cedric Enderle (1 Tor), Nick Güth (2), Finn Meermann (11, 1 Siebenmeter), Mattis Schmidt, Claudius Linus Klink, Felix Frei (5), Sebastian Rothas, Vincent Schleith (6/1).

HSV Schopfheim  Sportfreunde Eintracht Freiburg

Zum Seitenanfang