Die positiven Dinge zu Beginn: Die SFE Herren sind weiter auf Kurs Meisterschaft und haben trotz, dass zwei Leistungsträger an die zweite Mannschaft der HU Freiburg abgegeben wurden und drei weitere Spieler verletzt ausgefallen sind, das Spiel beim Lokalrivalen klar gewonnen.


Am Ende reichten 20 gute Minuten um als Sieger vom Platz zu gehen, was dem Trainer jedoch viel zu wenig war. Es war mit dem Spiel in Heitersheim die schlechteste Saisonleistung der SFE-Herren und das Zitat vom Trainer der St. Georgener und ehemaligen SFE´ler Viktor Hermann trifft es genau: „ Ich war überrascht ob der schwachen Leistung der SFE gegen meine vier Opas, zwei A-Jugendspieler und drei Torhüter“.   Dies soll unkommentiert so stehen bleiben.

Der Trainer hoffe auf eine Leistungssteigerung der SFE-Herren im nächsten Heimspiel am 18.03.2018 um 20 Uhr gegen die Zweite der FT 1844.

TV Frbg.- St. Georgen -  SFE Freiburg 21:33 (11:15)

Tore SFE: Gutschera 1, Kunth 2, Braune 1, Oßwald 7, Steiert 1, Vögtle 1, Hoffmann 6, Westphal 2, Fischer 4, Tröndle 5, Hinderhofer 2, Brenner 1.

TV Freiburg St. Georgen  Sportfreunde Eintracht Freiburg

Zum Seitenanfang