Einen gelungenen Start-Zielsieg zeigte die erste Damenmannschaft aus Schutterzell am letzten Sonntag in der Rheintal-Sporthalle in Lahr.


In den ersten Spielminuten agierten die Gäste noch zu hektisch, machten zu viele technische Fehler im Angriff, um die Partie direkt nach dem Anpfiff schon zu bestimmen. Ab der 10. Minute schien der Knoten allerdings geplatzt zu sein und Schutterzell zog nach dem Ausgleichstreffer zum 3:3 auf einen deutlichen 5-Tore-Vorsprung davon. Bis zur Halbzeit konnte die Führung weiter auf einen Halbzeitstand von 4:12 ausgebaut werden.

Sichtlich erleichtert ging man in die Kabine, da man sich in der Vergangenheit schon öfter nicht gerade souverän gegen die HSG II gezeigt hat. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte Schutterzell die Partie und hielt die HSG auf großem Abstand. Schutterzell tat sich zwar schwer im Angriff die schon in der ersten Halbzeit auffällig vielen technischen Fehler abzustellen, konnte durch sauber ausgespielte Torchancen jedoch immer wieder den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Eine sehr gut arbeitende Defensive und Torfrau Susi Reichenbach waren letztlich der Schlüssel zum Erfolg. Mit einem Spielstand von 12:26 endete die Partie und Schutterzell nahm zwei weitere Pflichtpunkte mit nach Hause.

Für die HSG Ortenau Süd II spielte: Nelli Vollmer, Elena Wüst 3, Sabrina Wüst 3, Anika Himmelsbach 1, Tanja Schoner 1, Kirsten Dickes, Kerstin Reinholz, Katharina Lanninger, Jasmin Meyer, Carmen Deusch 3/3, Leonie Zacharias 1, Selina Jüngling

Für den SV Schutterzell I spielte: Susanne Reichenbach, Christiane Heitzmann 1, Sarah Späth 1, Lena Himmelsbach 3, Christiane Czauderna, Sarah Riemer 1, Katharina Tscherter 4, Kira Schrempp 1/1, Judith Herrmann 4/1, Kim Schrempp 3, Alexandra Bläsi 2, Lea Schwendemann 5/3, Isabella Schnebel 1.

HSG Ortenau Süd  SV Schutterzell

Zum Seitenanfang