Gute Rückrundenbilanz: Landesligareserve des HTV auswärts ungeschlagen.


Am vergangenen Sonntagabend konnte die zweite Mannschaft des HTV Meißenheim beim TuS Altenheim II an die Auswärts-Siegesserie anknüpfen und die Gastgeber mit 26:34 (13:19) besiegen. Nach knapp zwanzig Minuten erspielte sich die Landesligareserve aus Meißenheim einen respektablen Vorsprung und lies sich diesen im weiteren Spielverlauf auch nicht mehr nehmen.

Die Partie begann für beide Teams auf Augenhöhe, wobei der Meißenheimer Keeper Daniel Velz gleich zu Beginn mit einer Siebenmeterparade ein Zeichen setzte. Bis zur zwanzigsten Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen. Die Strategie von Altenheim II, einzelne Spieler in Manndeckung aus dem Spiel zu nehmen, ging nicht auf und ermöglichte H2TV schnelle und einfache Tore. „Sowohl unsere Anspiele an den Kreis als auch die sich ergebenden Konterchancen haben wir konsequent genutzt und somit zur Halbzeit einen Vorsprung von sechs Toren erspielt“ so Rechtsaußen Johannes Schröder und ergänzt „Wir sind dann zu Beginn der zweiten Halbzeit nur mühsam wieder ins Spiel gekommen, aber durch den Vorsprung und unsere Torhüter haben wir die Kurve gekriegt und letzten Endes einen deutlichen Sieg eingefahren.“

Das Spiel selbst blieb aber weiterhin spannend, da Altenheim II vor heimischem Publikum kämpfte und immer wieder durch einen starken Rückraum Akzente setzte. Der TuS konnte durch Rückraumschütze  Timo Leibiger immer wieder Nadelstiche setzen, Meißenheim konterte durch starke Anspiele an den Kreis bzw. durch konterstarke Außenspieler. Gegen Ende dominierten dank der nachlassender Konzentration bei den Gastgebern bei Meißenheim der Siegeswille, so dass man den zeitweise abgeschmolzenen Vorsprung wieder ausbauen und bis zum Abpfiff halten bzw. den Sieg davontragen konnte. „Wir haben nun eine anstrengende Woche vor uns, um uns gebührend auf das nächste Heimspiel gegen den SV Zunsweier vorzubereiten. Aber die Mannschaft ist ob dem aktuellen Tabellenstand richtig eingestellt und freut sich auf die kommenden Herausforderungen “ so Betreuer Johannes Zürcher.

Der HTV Meißenheim 2 wird am kommenden Samstag, den 17. März 2018 zu Hause auf das Team des SV Zunsweier treffen. In der Hinrunde trennte sich das Team um Spielertrainer Nico Vollmer auswärts mit einem Remis (28:28), allerdings haben die Gäste zuletzt den Spitzenreiter HGW Hofweier 2 zu Hause mit einem Tor besiegt (29:28) und werden hochmotiviert nach Meißenheim fahren. Es wird ein hartes Stück Arbeit werden, auf das sich die Männer von H2TV aber entsprechend vorbereiten, um den Gästen mit der gleichen Leidenschaft zu begegnen.

Spielfilm: 1:0, 3:1, 3:3 (9.), 4:5, 5:7 (14.), 8:8, 8:12, 9:14 (23.), 11:17, 13:19 (Halbzeitpause), 18:20, 18:21 (37.), 19:23, 19:25, 22:26 (49.), 23:29 (53.), 23:32, 26:34 (Abpfiff)

TuS Altenheim II - HTV Meißenheim II 26:34 (13:19)

TuS Altenheim II: Jasper Adam, Christian Grothmann (8/3), Jaimie Heini (3), Daniel Sester (2), Tobias Valha (1), Maximilian Maier (4), Sebastian Gottuck, Florian Stein, Marco Weidtmann (1), Lukas Lehmann, Lukas Schäfer, Stefan Bayer - Timo Leibiger (7); Trainer: Stefan Bayer

HTV Meißenheim II: Tom Ostermann (3), Maximilian Biegert, Mike Wilhelm (4), Nico Vollmer (10/5), Kevin Blum, Jonas Mattes (4), Luka Lederle (3), Simon Schröder (6), Daniel Velz, Patrick Velz (3), Andre Zipf, Johannes Schröder (1), Jannik Hasemann; Trainer: Nico Vollmer

Schiedsrichter: Patrik Papke (TV St. Georgen), Jonas Herrmann (TV St. Georgen)

Gelb: Jaimie Heini (14.) (9:44), Maximilian Maier (5.) (12:35), Timo Leibiger (2.) (12:45), Stefan Bayer (11.) (44:27) / Simon Schröder (5.) (13:22), Patrick Velz (6.) (15:22), Luka Lederle (3.) (28:35)

Strafminuten: 8:6

2 Minuten: Jaimie Heini (24:08), Jaimie Heini (42:17), Stefan Bayer (44:37), Timo Leibiger (51:35) / Simon Schröder (30:44), Patrick Velz (32:02), Johannes Schröder (40:58)

Vergebene Siebenmeter: Christian Grothmann, Christian Grothmann, Lukas Lehmann, Lukas Lehmann, Lukas Lehmann / Nico Vollmer

TuS Altenheim  HTV Meißenheim

Zum Seitenanfang