Starkes OLYMP Final4-Duell zwischen dem Thüringer HC und Metzingen, Bietigheim trifft auf Halle-Neustadt.


Im Anschluss an das heutige Bundesliga-Spitzenspiel zwischen der SG BBM Bietigheim und dem Thüringer HC übernahm der ehemalige Fußballtorwart und Deutsche Meister von 2007 Timo Hildebrand den Griff in die Lostrommel und zog die Begegnungen des OLYMP Final4. Das Saison-Highlight der Handball Bundesliga Frauen findet Mitte Mai in Stuttgart statt.

Unter der Leitung von Christoph Wendt, Geschäftsführer der Handball Bundesliga Frauen (HBF), zog der ehemalige Fußball-Nationalspieler Timo Hildebrand in der Ludwigsburger MHP Arena vor den Zuschauern des vorausgegangenen Bundesliga-Spiels die beiden Halbfinal-Partien im DHB-Pokal. Im Kampf um den Einzug ins große Finale wird es dann zum Duell zwischen dem Thüringer HC und der TuS Metzingen kommen. Die SG BBM Bietigheim tritt gegen den SV Union Halle-Neustadt an.

Die Halbfinals des OLYMP Final4 im Überblick*:

Thüringer HC - TuS Metzingen

SG BBM Bietigheim - SV Union Halle-Neustadt

*Änderung der tatsächlichen Reihenfolge aufgrund von TV-Übertragungen möglich.

Das OLYMP Final4, welches in diesem Jahr zum zweiten Mal als ein eigenständiges HBF-Event und mit der Stuttgarter Porsche-Arena an einem festen sowie neutralen Austragungsort stattfindet, ist für den 25. und 26. Mai 2019 angesetzt. Zusätzlich zu den beiden Halbfinals am Samstag und dem großen Showdown am Sonntag wird auch wieder das Spiel um Platz 3 ausgetragen. Im vergangenen Jahr hatte überraschend der VfL Oldenburg das OLYMP Final4 gewonnen.

Handball Bundesliga Frauen

Zum Seitenanfang